Samstag, 6. Oktober 2007

Durchgeschwitzt und abgelacht - eine Hommage an meine Testleserin

Ich hab schon eine wirklich tolle Testleserin...
Gestern hab ich ihr Charlie angehängt und heute kommt die kleine Göre reich beschmückt schon wieder zu mir nach Hause. Ich kann mich jetzt natürlich in dem Gedanken suhlen, dass sie nicht aufhören konnte zu lesen... Es könnte aber durchaus auch sein, dass sie mich nicht so lange meine Hemden durchschwitzen lassen wollte - weil sie ein herzensguter Mensch ist (ich tendiere zur zweiten Möglichkeit, will mir die erste aber auch nicht total selber ausreden! Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :-) )

Ihre Kommentare haben mich zu Tränen gerührt - Lachtränen, wohlgemerkt! So pointierte, treffende und mit liebevollem Ton vorgetragene Arschtritte krieg ich am liebsten (gelle, Denis? Ich erinnere mich nur zu gern an ähnliche Nachtsessions dieser Ausprägung!).
Der nächste Überarbeitungsschritt wird mir Spaß machen - und ihre Hinweise den Plot an den entsprechenden Sch(w)achstellen schärfen.

Wer hier regelmäßig mitliest, ahnt wohl, wen ich mir da geangelt habe. Aber ich sags gleich: Ich brauch sie noch! Also lasst sie schön in Ruhe, bis ich fertig bin :-))

Vielen Dank, meine Liebe - für so viel Zeitaufwand, Einsatz und Feingefühl.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du Süße!

Ich hab's sehr sehr gern gemacht! Und war gestern Nacht tatsächlich drauf und dran, die letzten 50 Seiten auf heute zu verschieben - was dann aber spannungstechnisch nicht so gut ging.

Dann eben die letzten 30 - neee, erst Recht nicht.

Und als es nur noch 20 waren, brauchten wir übers Aufhören eh nicht mehr reden...

Sie flutscht halt echt gut, deine Charlie. Lass du deine Hoffnung mal am Leben.

Ach übrigens, Leute, ich hätte da nen Buchtipp in spe...

Euch allen ein schönes Wochenende,

Ruth

Denis Wollenhaupt hat gesagt…

So ... Du sehnst Dich also nach grausamer, herzloser Kritik? Schön, dass ich das weiß ;)

Liebe Grüße,
Denis

PS: Wenn Dein Krimi komplett ist, les´ ich gerne mal drüber ;)

teamor hat gesagt…

@ Ruth:
Meine Dankbarkeit wird dir ewig nachschleifen - und Wien wartet auf dich!! ;-)

@ Denis: Wenn Grausamkeit sich in nächtlichen Lachorgien äußert, dann vote ich für mehr Brutalität in unserer Welt ;-))
Ich wäre sehr stolz, wenn du auch noch mal mit kritischem Blick über meine Autriazismen drübergehst (wobei Ruth dir die beste Stelle schon vor der Nase weggeschnappt hat... Ich kringel mich noch immer! *loool*)

Herzlichen Dank euch allen, für eure Unterstützung, Aufmunterung und Anteilnahme!

Gabi