Mittwoch, 30. Januar 2008

Schlaflos in Mauerbach

Die Tage hänge ich lust- und kraftlos in den Seilen, die Nächte verbringe ich im Dauerclinch mit meinem Bettzeug. Die beste Zeit, in der ich augenblicklich einschlafen könnte, ist die, zu der ich eigentlich arbeiten sollte. Wenn ich dann aber endlich im Bett lieg, stürmen Schlafräuberbanden von wirren Träumen auf mich ein, die mich daran hindern, das zu tun, wonach mein erschöpfter Körper giert.
Heute in der Früh sagte mein Freund nach einem stummen Blick in mein zerknittertes Gesicht: "Vielleicht solltest du einfach wieder zu schreiben anfangen."
Ich denke, da hat er recht.
Wenn mir nur endlich der Knoten platzen würde ...

Kommentare:

Ursula hat gesagt…

Liebe Gabi!

Der Knoten platzt beim Schreiben, das weißt du ja! Schreib einfach irgendwas ins Blaue hinein, ohne Anspruch auf Brauchbarkeit. Das hilft, wirst sehen!

Alles Liebe von Ursula
(Müde in Liesing)

angelika hat gesagt…

Liebe Gabi,

Deine Worte klingen wie aus meinem Mund. Muß am Wetter liegen. Hoffe, Dir heute am Abend ein wenig positive Energie verleihen zu können... in Form von Schokolade und so.

Alles Liebe (aus der Küche), freu' mich schon
angelika

(müde in Hietzing)

teamor hat gesagt…

Liebe Ursula,
stimmt! Du hast ja so recht!
Selbst das Formulieren dieser Winzignachrichten hier erzeugt ein Gefühl von Freude ... auch wenn ich ewig brauche, um mir einen Wortlaut abzuringen, der nicht im nächsten Augenblick meiner gnadenlosen Zensur zum Opfer fällt.

Liebste Angelika - auf den heutigen Abend freu ich mich schon wie ein kleines Kind. Die Form von Schokolade, die mich bei dir erwartet, rechtfertigt jede schlaflose Minute :-)

Vielen Dank, euch müden Mitstreitern. Das Sprichwort "gemeinsam sind wir stark" bekommt ab sofort eine ganz besondere Bedeutung :-))

Herzlich und bis bald
Gabi

Anonym hat gesagt…

Das Tolle am Schreiben - find ich - ist, dass man sich vorher kaum vorstellen kann, was gleich alles passiert. Und dann passiert es, der Rausch setzt ein.

Da man das so schlecht planen kann, ist tatsächlich hier der beste Rat, einfach loszulegen. Mein ich. Und wenn du eh nicht schlafen kannst... :)

Aber unter uns (haha!): Dass "der Kerl" meint, du müsstest mal wieder schreiben, ist doch ein toller Quantensprung - oder irr ich?

Also, ein munteres "Allez hopp"

von der Ruth

teamor hat gesagt…

Süße, ich hopple! Ein paar Tage im Final-Faschings-Magazin-Produktions- und -Familien-Geburtstagsrausch sind noch zu überstehen und dann ... die Brandung rauscht ohnehin schon lärmend gegen meine Zellwände. Wenn ich die Schleusen öffne, wird sich dann hoffentlich auch wieder ein erfrischender Schlafrhythmus einpendeln.
Rauschig (aus mehreren Quellen gespeist)
Gabi

Anonym hat gesagt…

So ist's recht!

:)

Ruth