Donnerstag, 29. September 2011

LesePeter-Auszeichnung!

Ich kann das immer noch nicht ganz begreifen, obwohl ich es jetzt schon zigfach wieder und wieder gelesen hab: Mein Baby, mein Herzenskind, mein Schmerzprojekt und das Buch, das ich immer noch für bisher mein Allergelungenstes halte, bekommt eine Auszeichnung!! Im Monat Oktober wird es für den LesePeter ausgewählt! Der LesePeter ist eine Auszeichnung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW für ein herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur. Ich muss mir das einfach noch ein paar Mal auf der Zunge zergehen lassen ... Wer hätte das gedacht? Nach über einem Jahr, seitdem es erschienen ist?
Ich freu mich so wahnisnnig!
Hier
gibts noch eine sehr schöne und ausführliche Rezension zu dem Roman nachzulesen - und ein Wink mit dem Zaunpfahl für alle Pädagogen (Zitat: "Der Pädagoge freut sich besonders über die Beschreibung des jungen Karim") ... und nicht nur der Pädagoge ... ;-))))

Kommentare:

Rabenblut hat gesagt…

Liebe Gabi,

ich freue mich sehr für Dich! Und ich kann Deine Überraschung gut verstehen - nach über einem Jahr.
Hoffentlich lesen viele Pädagogen davon und empfehlen es als Schullektüre.
Genieße diesen Preis, Du hast ihn Dir wirklich verdient!

Alles Liebe,
Nikola

AnnetteWeber hat gesagt…

Oh, das ist ja eine wunderschöne Auszeichnung. Und dann gerade für diesen unter die Haut gehenden Roman. Ich gratuliere dir von herzen!
Annette

Kathrin Sebens hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch - tolles Cover - ich wünsch Dir viel Glück für das Buch und die anderen natürlich!

LG

Kathrin

www.autorencafe.com