Mittwoch, 27. Februar 2008

Daumendrücktierchen

Eben hab ich sie abgeschickt - meine Bewerbungsschreiben. An die zwei Agenturen, die mir gefühlsmäßig am nächsten liegen, weil sie mir von Menschen empfohlen wurden, die mir gefühlsmäßig ... Eben!
Jetzt könnte ich die Daumendrücktierchen auch gut gebrauchen, die Ruth normalerweise abonniert hat. Vielleicht ist das ja wie mit der geteilten Freude, die dann gleich doppelt wirkt.
Ich drück jetzt also für Ruth und alle, die für Ruth drücken, helfen damit auch mir - so einen Deal könnte ich für andere Dinge des Lebens genauso gut gebrauchen.
Wäre doch toll, wenn z.B. Ursulas neuester Ideen-Streich gleichzeitig auch mir einen solchen mitbescheren würde. Oder der Gewinn des "6 aus 45"-Millionärs sich auf meinem Konto vervielfältigt ;-))
Naja - ich fürchte, ich werde mich doch selbst darum bemühen müssen - zumindest was die Ideen und die Millionen betrifft. Aber die Daumen hätt ich trotzdem sehr gerne von euch ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Na hör mal!

Selbstverständlich gehören alle meine Daumentierchen dir - auch die, die für mich gedrückt werden (bzw., wie ich gestern erfuhr, drückt man Daumentierchen nicht, man sattelt sie :)).

Ich finde, mein Soll an Glück ist erfüllt. Du fängst grade erst an, zu sammeln!

In diesem Sinne trete ich hiermit offiziell von sämtlichen Ansprüchen auf gedrückte Daumen zurück und bitte stattdessen, für Gabis erste Million zu drücken.

Liebste Grüße

Ruth

Ursula hat gesagt…

Daumen - bitteschön :-)
Ich bin schon sehr gespannt, welche Agenturen du im Schussfeld hast und hoffe, du hast dich auf Warten eingestellt. Auf langes, zermürbend-quälendes Warten. Einstweilen drücke ich heftig.

Was die Ideen angeht, da stelle ich immer den Schwamm-Modus ein. Das bedeutet: Ich sauge alles in mich ein, was so herumschwirrt und schreibe mir die brauchbaren Dinge sofort auf. Sie kommt, die Idee, wirst sehen!

Alles Liebe
Ursula

Anonym hat gesagt…

Ich kann Dir leider nur anderthalb Daumen anbieten, einen halben brauche ich gerade selber für meine letzte Hausarbeit für die Uni, die am 12.3. abzugeben ist.

Gruss

Thomas Bluomo

teamor hat gesagt…

Weißt du was? Wir tauschen Daumen - dann drücken wir für einander und haben insgesamt vier zur Verfügung :-)
Dir nur einen Halben für dich selbst zu lassen, würde mir ein schlechtes Gewissen verursachen - auch wenn ich sicher bin, dass du deine Arbeit auch ohne Voodoo- und andere fremde Hilfe perfekt aufs Papier bringst!

Vielen Dank auf alle Fälle und viel Erfolg bei deiner Arbeit.
Herzliche Grüße
Gabi

Alice hat gesagt…

Melde aus der Schweiz: Daumen sind gedrück. Ganz doll (ich hoffe, sie fallen mir nicht ab).

Herzliche Grüsse

Alice