Dienstag, 28. Oktober 2008

Endlich angefixt!

Ich kenn das noch aus der Zeit, als mein allererstes Auto so alt war, dass ich es abends prinzipiell nur bergab geparkt habe: Nach längerer Stehzeit (die damals allerdings schon nach wenigen Stunden in Kraft getreten ist) war das Ding nur durch beinmuskuläres "Anrennen" wieder in Gang zu bringen. Wie hab ich mich jedes Mal über das hustende Stottern gefreut, wenn der Motor knapp vor der ersten Steigung angesprungen ist!
So ähnlich ging es mir die letzten Tage mit meinem neuen Plot. Die schlichte Aufforderung meiner höchstgeschätzten Arschtreterin, doch einfach mal ein paar Schritte loszulaufen, brachte endlich den Karren in Bewegung.
Noch sind die Fragmente ungeordnet wie ein Haufen Post-its nach dem Lüften. Aber es gibt immerhin sechs Seiten, auf denen ich Ideensplitter, Szeneteilchen, Dialogansätze und Querverbindungen schriftlich festgehalten habe. So mancher Charakter hat sich alleine dadurch aufgetan, dass ich mich der Person zielgerichtet zugewendet habe.
Noch kenne ich viele zentrale Fragen nicht - geschweige denn die Antworten darauf. Der Plot ist zerfleddert, die Fäden alles, nur nicht rot. Aber ich spüre die Lava in mir brodeln. Die Kruste bebt und der Motor hustet. Noch ein paar steile Abhänge - und ich habe die Hoffnung, dass mein gutes altes Wägelchen wieder seinen Weg findet.
Es geht halt nix über altbewährte Methoden der Problembewältigung :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schön von dir zu hören, was du so treibst!
Ich wünsche dir, dass du in einigen Monaten mit der neuen Geschichte so glücklich bist wie mit der "Charlie".

Daumendrückend,
Katja

Anonym hat gesagt…

*kicher*

Monate? Da kennst du unsere Gabi schlecht, liebste Katja. Tage geb ich ihr - höchstens. Das Glück geht ja schon los...

mit angefixte Grüße

von der Ruth

teamor hat gesagt…

Ach, meine Lieben,
es ist wirklich so: Am liebsten würde ich mir jetzt sofort Urlaub nehmen und nichts anderes mehr tun, als den neuen Plot auf die Beine zu stellen.
Aber die Nächte werden ja in Zeiten wie diesen auch ohne Urlaub immer länger :-)
Und dann ... und dann ... ja, dann gehts in Kürze so richtig los!

Sehr glücklich
Gabi